Mürtschenloch.ch

…das Loch im Berg

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Der Mürtschen und sein Loch in den Medien

In der Presse

E-Mail Drucken PDF

In der Presse tönte es dann etwa so:

 

"Ab  heute Donnerstag kann die Jagd nach dem Foto des Lebens mit dem Sonnenstrahl im Mürtschenloch wieder beginnen. Zuerst auf halbem Weg zwischen Obstalden und Mühlehorn, dort wo die ganz alte Kerenzerbergstrasse abzweigt im Stocken-Bödeli Quartier. Vom 21. bis 24. Januar kurz nach 14.00 Uhr zeigt sie sich täglich, immer ein wenig weiter östlich. Man muss sich den Standort jeweils ein wenig suchen. Gut ist, etwa eine Viertelstunden vorher dort zu sein, damit sich der Lauf der Sonne, die am Gipfel untergeht und hinter dem Grat entlang Richtung Felsenfesnter wandert, verfolgen lässt.

Danach ist der Strahl in Walenguflen zu sehen, zum Beispiel am 28. und 29. Januar um etwa 14.15 Uhr oder etwas später.

Vom 1. bis 3.Februar um halb drei am Nachmittag ist dann der Bahnhofplatz Mühlehorn Treffpunkt von Fotokünstlern oder solchen, die es werden wollen."

--- Glarner Nachrichten

 

Weitere Artikel

 

You are here: Presse